Telefonschulung oder erfolgreiches Präsentieren in Brehna

 

Viele Institute versprechen Trainingskompetenz und eine erfolgreiche Trainingsdurchführung ... Hier finden Sie Informationen, die Ihnen die Entscheidung erleichtern. Nutzen Sie die Seiten sich ausführlich über Angebote zu den Themen Kommunikation, Rhetorik, Führung, Verkauf und Telefon zu informieren. Als Anbieter im Weiterbildungsbereich (Hotlinetraining, Beschwerden, Telefonakquise, Outboundtraining, Kommunikationstechniken, Telefonschulung) werden wir gerne für Sie tätig. In Brehna oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer für ein Coaching, Training oder Seminar wünschen.

 

 


Firmeninterne Seminare und Schulungen

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Brehna.

Übersicht zu firmeninternen Trainings und Workshops

 

 

 

 

Aufträge akquirieren
Geschlossene Fragen: Bei der geschlossenen Frage sind die Antwortmöglichkeiten stark eingegrenzt. Die Antwort lautet meist „Ja” oder „Nein”. Mit einer geschlossenen Frage helfen Sie bei klaren Entscheidungen, halten jedoch ein Gespräch nicht am Laufen. Wo können Sie geschlossene Fragen verkäuferisch nutzen und wo sind offene Fragen angebrachter? Eine geschlossene Frage beginnt mit einem Verb (z.B. „können”, „haben”, „wissen”). Meist ist die Antwort Ja oder Nein. Diese Fragen lassen also wenig Spielraum, aber Sie bringen Aussagen auf den Punkt. Leider wird die geschlossene Frage sehr häufig auch in Situationen verwendet, bei denen offene Fragen angebrachter wären. Typische geschlossene Fragen sind: - „Spreche ich mit Herrn Welfes persönlich?” - „Kann ich bitte mit Frau Sabatti sprechen?” - „Sind Sie zuständig, wenn es um Arbeitssicherheit geht?” - „Möchten Sie eine Teillieferung?” Bestätigungsfragen werden oft als geschlossene Fragen gestellt. Sie dienen vor allem dazu, die Zustimmung des Gesprächspartners einzuholen.
weitere Tipps ...

 

Anregungen für die Telefonakquise
Bestandskunden/CRM: In früheren Zeiten war das Kontakt-Management- System (CRM) häufig eine schlichte Karteikarte, auf der ein Außendienstler die wichtigsten Informationen festhielt, darunter besondere Interessen und den Geburtstag des Gesprächspartners. Was ist heute wichtig, um Bestandskunden zu pflegen? Zunächst benötigen Sie die Kommunikationsdaten Ihrer Kunden, allen voran Festnetzund Mobilnummer sowie E-Mail-Adresse. Was sollte noch hinterlegt werden? - Kaufhistorie, entweder in die Datei eingetragen (Excel oder Outlook) oder direkt aus Ihrem Warenwirtschaftssystem in das CRM eingespeist. - Optimal sind Daten wie Umsatz pro Jahr, für einige Jahre im Rückblick, Datum des letzten Kaufs und die wichtigsten gekauften Artikel bzw. Leistungen. - Wenn Sie es in Großunternehmen mit einem Buying-Center zu tun haben, verknüpfen Sie unterschiedliche Personen miteinander. Und: Natürlich steht in Ihrem „Besuchsbericht“, wann Ihr Kunde in den Urlaub fährt und wohin. - Übrigens: Zufriedene Bestandskunden sind häufig Empfehler …
weitere Tipps ...

 

Impulse für professionelle Telefonate
Der erste Eindruck: „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance“, lautet ein Sprichwort. Und dieser erste Eindruck am Telefon ist die Begrüßung. Achten Sie darauf, laut und deutlich zu sprechen, damit keine Missverständnisse entstehen. Vermeiden Sie auch, die Begrüßung schnell herunterzuleiern oder in einen Singsang zu verfallen. Machen Sie zwischen den einzelnen Bausteinen immer eine kurze Pause. Welche Bausteine gibt es? Die Begrüßung besteht meist aus drei verschiedenen Blöcken: Firma, Name, Gruß. Bezüglich der Reihenfolge gibt es zwei passende Möglichkeiten. - Reihenfolge Firma-Name-Gruß Vorteil: Die Begrüßung endet mit dem Gruß, den der Anrufer direkt aufgreifen kann. Beispiel: Stahlhandel Maier, Julia Weber, Guten Tag. - Reihenfolge Gruß-Firma-Name Vorteil: Das Ohr des Anrufers braucht Zeit, um sich auf Sie einzustellen. Durch den Gruß an erster Stelle geben Sie dem Anrufer die Zeit, sich an den Klang und die Lautstärke Ihrer Stimme zu gewöhnen. Tipp: Eine Erleichterung können Formulierungen wie „Mein Name ist...” oder „Sie sprechen mit...” darstellen.
weitere Tipps ...

 

 

Unsere Anbieter-Übersicht zum Telefontraining

Erfahren Sie hier mehr über unsere Telefonseminare. Nicht nur Telefonschulung, sondern Reklamationen, Telefonverkäufer, Kundenservice, Telefongespräch, Zentrale oder Neukundengewinnung sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Brehna oder am Ort Ihrer Wahl.
Seminare und Workshops für professionelle Telefonate

 

Unsere Anbieter-Übersicht zum Verkaufstraining

Erfahren Sie hier mehr über unsere Seminare für Verkäufer. Nicht nur Telefonschulung, sondern Verkaufserfolge, Verhandlungen, Salestraining, Fortbildung, Gesprächsführungstraining oder Verkaufspsychologie sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Brehna oder am Ort Ihrer Wahl.
Seminare und Workshops für starke Verkäufe

 


Seminare in Brehna

Von Gruppenseminaren, über Inhouseschulungen bis hin zu Einzelcoachings: all das bieten wir Ihnen rund um das Thema Telefon. Durchgeführt werden die Seminare und Schulungen von unseren professionellen und praxiserfahrenen Trainern. Als Telefonist oder Leiter eines Call-Centers haben diese persönliche Erfahrungen gesammelt. Sie erhalten die Tipps und Anregungen also direkt vom Telefonprofi. Sie möchten ein individuelles Angebot zum Telefontraining oder zu einem Training im Bereich Telefonmarketing. Lassen Sie es uns wissen

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

Small-Talk im Beruf

Achten Sie auf gute Umgangsformen. Was sollten Sie in jedem Fall vermeiden? Dieses Verhalten sollten Sie auf jeden Fall beim Small-Talk vermeiden: - Ständig nur von sich selbst zu erzählen: mein Job, mein Haus, mein Garten, meine Erfolge, mein Urlaub, mein Auto, usw. - Ein „Seelenstriptease” vor versammelter Mannschaft machen oder auch über den eigenen Partner herziehen. - Ein lautes, lärmendes, halbstarkes und rechthaberisches Auftreten zeigen, nach dem Motto: „Hört Ihr alle, dass ich da bin?!”. - Ständiges Kritisieren und Jammern, auch wenn andere die Veranstaltung schön finden. - Über die Gastgeber oder Veranstalter herziehen, über den „schlechten Wein“ oder über die „öde Musik”.

 

 

 

... e Binsenweisheit. Binden Sie also Ihre Mitarbeiter ein und verankern Sie die Ziele der Kundenbindung. Es muss sichergestellt sein, dass Kundenorientierung nicht nur eine von oben verordnete Worthülse darstellt, sondern ein von allen Mitarbeitern akzeptiertes Ziel. Gestalten Sie einen Kundenbindungs-Tag für Ihre Mitarbeiter. An einem Tag kann nicht alles verändert werden, jedoch kann hier vielen bewusst werden, wie wichtig es ist, den Kunden in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns zu stellen. Einige Tipps zur Gestaltung eines Kundenbindungs-Tags für Mitarbeiter Verdeutlichen Sie, weshalb Kundenbindung überhaupt ein Thema ist; was es für das Unternehmen und damit auch für jeden einzelnen Arbeitsplatz bedeutet, wenn Kunden verloren gehen. Hier geht es nicht darum, den 'Teufel an die Wand' zu malen, sondern ganz einfach das Bewusstsein zu wecken, dass ein Stammkunde etwas sehr Wertvolles darstellt und daher auch entsprechend behandelt werden sollte. Rechnen Sie ruhig zusammen aus, wie wertvoll ein Kunde ist, der sein Leben lang Stammkunde bleibt! Das Ergebnis ist oft eine Überraschung. Wecken Sie bei Ihren Mitarbeitern das Bewusstsein, dass Kundenzufriedenheit und Kundenbindu ...

 

(Eine unserer Publikationen. Impulse zu Telefonzentrale, Verkaufsstrategien, Neukundengewinnung oder Anrufmanagement)

 


Übersicht zum Telefontraining

Erfahren Sie mehr über unser Angebot zu Seminaren, Trainings und Workshops. Denn unser Ziel ist es, die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter im Telefongespräch zu stärken.

 

Z

Download Informationen zum
Telefontraining als pdf

 

Offene Seminare

Firmeninterne Seminare und Workshops finden meist direkt beim Kunden vor Ort statt - in Brehna oder am Ort Ihrer Wahl. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Zu Themen wie Rhetorik, Kommunikation, Verkauf, Kundenorientierung, Präsentieren und mehr. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Übersicht zu Trainingsthemen

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Brehna. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Kurs, Verkäuferseminare, Verkaufskurs, Angebot, Gesprächsziele, Kundenakquise, Empfehlungsmarketing
  • Führung: Zeitplanung, Selbstmotivation, Personalmanagement, Selbstwahrnehmung, Zeitmanagement, Kommunikationspsychologie

  • Rhetorik: Kommunizieren, Korrespondenztraining, Korrespondenz, Korrespondenz, gute Reden halten, Briefe schreiben
  • Messeauftritte: Massetraining, Publikumsmessen, Messebewertung, Messeauftritt, Messecheckliste, Messetrainings
  • Telefon: Customer-Care-Center, CCC, Weiterbildung, Telefonkurs, Kundenbindung, Telefonanruf
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Verkaufen am Telefon

professionelle Weiterbildung, Kommunikationsseminar, Telefon-Zentrale, Kurs, Telefonschulung, Vertrieb. Und was ist mit Telefonmarketing?
mehr erfahren ...