Telefonseminar oder Telefonkommunikation in Buchen

 

Viele Institute versprechen Trainingskompetenz und eine erfolgreiche Trainingsdurchführung ... Hier finden Sie Informationen, die Ihnen die Entscheidung erleichtern. Nutzen Sie die Seiten sich ausführlich über Angebote zu den Themen Kommunikation, Rhetorik, Führung, Verkauf und Telefon zu informieren. Als Anbieter im Weiterbildungsbereich (Telesales, Rhetoriktraining, interne Kommunikation, Innendiensttraining, Einwandbehandlung, Telefonseminar) werden wir gerne für Sie tätig. In Buchen oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer für ein Coaching, Training oder Seminar wünschen.

 

 


Firmeninterne Seminare und Schulungen

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Buchen.

Übersicht zu firmeninternen Trainings und Workshops

 

 

 

 

Aufträge akquirieren
Aktives Zuhören: Ein gut geführtes Verkaufsgespräch ist immer ein Dialog. Als Verkäufer sollten Sie in der Lage sein, Ihren Kunden am Gespräch zu beteiligen. Das funktioniert am einfachsten durch aktives Zuhören. Denn: Gute und angenehme Gesprächspartner sind Menschen, die anderen zuhören und sich mit eigenen Gesprächsbeiträgen eher zurückhalten. Durch aktives Zuhören ermuntern Sie Ihren Gesprächspartner von sich zu erzählen und zeigen Interesse. So funktioniert aktives Zuhören: - Geben Sie Aufmerksamkeitssignale. (Blickkontakt, Nicken, kleine kurze Äußerungen wie „ja”, „richtig”, „ich verstehe” oder ähnliches) - Spiegeln Sie Aussagen, umschreiben Sie, wiederholen Sie. („Wenn ich Sie richtig verstehe, meinen Sie…?”, oder „Für Sie ist also wichtig, dass…?”) - Fragen Sie nach. - Reflektieren Sie die Gefühlslage. („Sie haben das Gefühl, dass…”) - Bringen Sie eine Zusammenfassung.
weitere Tipps ...

 

Anregungen für die Telefonakquise
Reklamationen nutzen: Ein Kunde reklamiert? Nutzen Sie die Chance, mit ihm ins Gespräch zu kommen! Denn wer reklamiert und mit dem Service dann zufrieden ist, bleibt deutlich länger Kunde als der, der nie Grund zum Reklamieren hatte. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie Reklamationen erzeugen sollten. Es geht darum, Reklamationsanrufen aktiv zuhörend zu folgen und im Dialog optimal zu reagieren. Achtung: Unzufriedene Kunden informieren 9 – 12 Personen darüber, zufriedene immerhin 4 – 6 (Empfehlungsmarketing). Was hilft? - Machen Sie zunächst deutlich, dass Sie präzise erfahren wollen, was dem Reklamierer passiert ist. Das beginnt mit Einfühlung: „Oh je, was ist Ihnen denn da passiert?“ wenn Sie einen empörten Anrufer haben. - Dann geht es ums Sachliche: „Was möchten Sie, dass ich für Sie tue?“ oder „Was könnte Ihnen helfen, damit Sie zufrieden sind?“ „Was sind Ihre Erwartungen?“ - Gut zu wissen: Fast immer haben Reklamierer recht vernünftige Vorstellungen davon, was Sie tun könnten oder sollten: Statt 30 oder 50% Nachlass eher nur 15%, statt kompliziertem Hin- und Herschicken schlicht ein erneutes Zusenden eines funktionierenden Gerätes.
weitere Tipps ...

 

Impulse für professionelle Telefonate
Guten Tag!: Wenn Sie abgehende Telefonate führen, dann überraschen Sie den Gesprächspartner mit Ihrem Anruf. Sie sind deshalb zunächst immer im Vorteil, denn Sie sind vorbereitet – oder sollten es zumindest sein. Wie sollte die Begrüßung bei abgehenden Telefonaten sein? Nennen Sie zuerst den Gruß. So kann sich das Ohr des Gesprächspartners auf Sie einstellen. Dadurch kommt die entscheidende Information, wer Sie sind und von welchem Unternehmen Sie anrufen, besonders deutlich an. Beispiel: „Guten Tag, mein Name ist Julia Weber von der Stahlhandlung Maier.” „Guten Tag. Sebastian Huber vom Logistikcenter Freiburg.” Tipp: Sprechen Sie bewusst langsam und deutlich! Nehmen Sie hin und wieder selbst Ihre Begrüßung auf und hören Sie diese selbstkritisch an!
weitere Tipps ...

 

 

Unsere Anbieter-Übersicht zum Telefontraining

Erfahren Sie hier mehr über unsere Telefonseminare. Nicht nur Telefonseminar, sondern Zentrale, Outbound, Callcenter, telefonieren, Testanruf oder Telefonverkäufer sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Buchen oder am Ort Ihrer Wahl.
Seminare und Workshops für professionelle Telefonate

 

Unsere Anbieter-Übersicht zum Verkaufstraining

Erfahren Sie hier mehr über unsere Seminare für Verkäufer. Nicht nur Telefonseminar, sondern Vertreterseminar, Verkaufsseminare, Vertriebsleitung, Verkaufstaktiken, Außendienstkurs oder Inhouseseminar sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Buchen oder am Ort Ihrer Wahl.
Seminare und Workshops für starke Verkäufe

 


Seminare in Buchen

Wir sind ein Trainingsunternehmen, spezialisiert auf Seminare rund um das Thema Telefon. Unsere Schulungen führen wir bei uns oder direkt bei Ihnen vor Ort durch. Gerne auch als Training-on-the-Job direkt am Arbeitsplatz. Unsere Trainer stimmen vor dem Seminar die genauen Inhalte direkt mit Ihnen ab, so dass die Schulung ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse und die der Gruppe angepasst ist. Nutzen Sie unser Online-Formular. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden und persönlich Ihre Wünsche und Fragen für ein anstehendes Telefontraining besprechen. Gerne lassen wir Ihnen auch unser Seminarprogramm zukommen. Wir freuen uns auf Sie.

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

Small-Talk im Beruf

Die meisten Gesprächspartner sind neugierig auf Ihren Beruf und Ihre Tätigkeit. Erzählen Sie davon! Natürlich sollten Sie nicht über schlechte Arbeitsbedingungen klagen. Ebenfalls tabu: Das Verbreiten von vertraulichen Informationen oder die Frage nach dem Gehalt des Gegenübers. Damit beeindrucken Sie niemanden, sondern sammeln beim Small-Talk Minuspunkte. Ein Gespräch über Ihre berufliche Tätigkeit bietet Ihrem Gesprächspartner meist einen guten Anknüpfungspunkt. Denn mit der Nennung einer Berufsbezeichnung wird gleich ein ganzes Bündel an Assoziationen geweckt. Noch leichter finden Sie Anknüpfungspunkte, wenn es um Erlebnisse aus der Ausbildung geht. Hier kann mit Sicherheit jeder etwas zum Gespräch beitragen. Zwei Sprungbretter beim Thema „Beruf”: - Gemeinsamkeiten: „Bei uns soll auch Gleitzeit eingeführt werden. Wie sind denn Ihre Erfahrungen?” - Anerkennung: „Und was denken Sie, wie oft haben Sie schon ein Verkaufsgespräch geführt?” oder „Da sind Sie ja ziemlich herumgekommen. Was war denn Ihr beeindruckenstes Erlebnis auf der Montage?”

 

 

 

... h indirekt auf Ihre Kunden einwirken. Sie können seine Entscheidung durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit und PR beeinflussen. Sorgen Sie dafür, dass Sie im Gespräch sind und dass über Sie geredet wird. Bilden Sie einen Kundenbeirat! Der Zweck eines Kundenbeirats besteht darin, zwischen dem Unternehmer und einer Gruppe ausgewählter Kunden einen ständigen Dialog aufrechtzuerhalten. Der Kundenbeirat wird vom Unternehmen eingeladen um die Produkte oder Dienstleistungen kritisch zu kommentieren. Einerseits erfährt so das Unternehmen auf schnelle und kostengünstige Art von Verbesserungsmöglichkeiten und andererseits bietet ein Kundenbeirat eine hervorragende Möglichkeit Kunden an sich zu binden und für Mundpropaganda zu sorgen. Wichtig ist der rechtzeitige Wechsel der Mitglieder, denn so sorgen Sie dafür, dass immer wieder neue Sichtweisen eingebracht werden. Üblicherweise gehören Kunden einem Kundenbeirat zwischen sechs Monaten und drei Jahren an. Oftmals werden Sitzungen des Kundenbeirats von einem neutralen Moderator geleitet. Wichtig sind regelmäßige Treffen und ein angemessenes Budget für Reisen und Spesen der Mitglieder. Herr Meier ist Rentner und seit zwei Monaten Mitglied im Kund ...

 

(Eine unserer Publikationen. Impulse zu Bildung, Vertretertraining, Kundentypen oder Inbound)

 


Übersicht zum Telefontraining

Erfahren Sie mehr über unser Angebot zu Seminaren, Trainings und Workshops. Denn unser Ziel ist es, die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter im Telefongespräch zu stärken.

 

Z

Download Informationen zum
Telefontraining als pdf

 

Offene Seminare

Firmeninterne Seminare und Workshops finden meist direkt beim Kunden vor Ort statt - in Buchen oder am Ort Ihrer Wahl. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Zu Themen wie Rhetorik, Kommunikation, Verkauf, Kundenorientierung, Präsentieren und mehr. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Übersicht zu Trainingsthemen

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Buchen. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Abschlusstechniken, Verkäuferschulung, Verkaufsstrategien, Verkaufsseminar, Hardselling, Inhousetraining, Kundenrückgewinnung
  • Führung: Selbstverantwortung, Krisengespräche, Gruppendynamik, Führungsinstrumente, Zieldefinition, Zielkontrolle

  • Rhetorik: Small-Talk, Metaphern, Redeseminar, Redeseminar, Rhetorikkurs, reden
  • Messeauftritte: Fachmessen, Messecheckliste, Publikumsmesse, Fachmesse, Messestand, aktive Besucheransprache
  • Telefon: Telefonverhalten, Meldung, Callcenter, Service-Center, Telefonakquisition, Telemarketing
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Verkaufen am Telefon

Voicebox, Grundlagenworkshop, Kundenorientierung, Inboundworkshop, Telefonseminar, Verkauf. Und was ist mit Telefonmarketing?
mehr erfahren ...