Telefontraining oder Kommunikationsverhalten in Buchholz

 

Sie interessieren sich für Trainings und Vorträge zu Schlagfertigkeit, Verkauf oder Führung? Dann sind Sie hier richtig. Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten. Wir sind ein Weiterbildungsinstitut im bereich der beruflichen Weiterbildung. Neben offenen Trainings führen wir auch firmeninterne Seminare nach Ihren Wünschen durch. Als Anbieter im Weiterbildungsbereich (Vertriebsinnendienst, rhetorische Missverständnisse, Stimme, Begrüßung, Terminvereinbarungen, Telefontraining) werden wir gerne für Sie tätig. In Buchholz oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer für ein Coaching, Training oder Seminar wünschen.

 

 


Firmeninterne Seminare und Schulungen

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Buchholz.

Übersicht zu firmeninternen Trainings und Workshops

 

 

 

 

Aufträge akquirieren
Geschlossene Fragen: Bei der geschlossenen Frage sind die Antwortmöglichkeiten stark eingegrenzt. Die Antwort lautet meist „Ja” oder „Nein”. Mit einer geschlossenen Frage helfen Sie bei klaren Entscheidungen, halten jedoch ein Gespräch nicht am Laufen. Wo können Sie geschlossene Fragen verkäuferisch nutzen und wo sind offene Fragen angebrachter? Eine geschlossene Frage beginnt mit einem Verb (z.B. „können”, „haben”, „wissen”). Meist ist die Antwort Ja oder Nein. Diese Fragen lassen also wenig Spielraum, aber Sie bringen Aussagen auf den Punkt. Leider wird die geschlossene Frage sehr häufig auch in Situationen verwendet, bei denen offene Fragen angebrachter wären. Typische geschlossene Fragen sind: - „Spreche ich mit Herrn Welfes persönlich?” - „Kann ich bitte mit Frau Sabatti sprechen?” - „Sind Sie zuständig, wenn es um Arbeitssicherheit geht?” - „Möchten Sie eine Teillieferung?” Bestätigungsfragen werden oft als geschlossene Fragen gestellt. Sie dienen vor allem dazu, die Zustimmung des Gesprächspartners einzuholen.
weitere Tipps ...

 

Anregungen für die Telefonakquise
EVA – den Einstieg schaffen: Sie kennen bestimmt den Spruch: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Zu Beginn eines Telefonats haben Sie nur wenige Sekunden, um eine positive Atmosphäre herzustellen und bei Ihrem Gesprächspartner Vertrauen zu wecken. Aber wie? Nachdem Sie sich kurz vorgestellt haben, können Sie den inneren Leitfaden EVA benutzen, um Interesse zu fördern und das Gespräch aktiv zu führen. Was verbirgt sich hinter der Abkürzung? - Empfehlung: Wer mit einer Empfehlung kommt, ist meist willkommen. Alternativ können Sie auch eine interne Empfehlung generieren, indem Sie sich auf Kollegen beziehen: „Herr Müller vom Einkauf“. - Übersetzen Sie den Vorteil für den Kunden direkt auf seinen Nutzen, z. B.: „Eine Aktion für Stammkunden, bei der es interessante ...“ - Einen Anlass bietet etwa ein Artikel, den Sie in der Presse über das Unternehmen gelesen haben oder einer, der über Sie geschrieben wurde.
weitere Tipps ...

 

Impulse für professionelle Telefonate
Telefongrammatik: Professionell telefonieren bedeutet, im Gespräch zu variieren. Überlegen Sie selbst: Was für Möglichkeiten haben Sie, wenn Sie im Telefonat den Vertriebsleiter sprechen möchten? Variieren Sie und nutzen Sie die verschiedenen Möglichkeiten, ein Telefonat zu führen. Sie können einen Hinweis bringen (Punkt), eine Frage stellen (Fragezeichen) oder Ihren Gesprächspartner auffordern (Ausrufezeichen). - Hinweis: „Ich möchte gerne mit dem Vertriebsleiter sprechen.“ - Frage: „Würden Sie mich bitte mit dem Vertriebsleiter verbinden?“ - Aufforderung: „Bitte stellen Sie mich an den Vertriebsleiter durch!“ Wenn Sie diese drei Ausdrucksmöglichkeiten beherrschen, werden Sie feststellen, wie interessant und abwechslungsreich hierdurch ein Telefongespräch gestaltet werden kann.
weitere Tipps ...

 

 

Unsere Anbieter-Übersicht zum Telefontraining

Erfahren Sie hier mehr über unsere Telefonseminare. Nicht nur Telefontraining, sondern Telefonwarteschleife, Inbound, Seminare, Call, Weiterbildung oder Telesales sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Buchholz oder am Ort Ihrer Wahl.
Seminare und Workshops für professionelle Telefonate

 

Unsere Anbieter-Übersicht zum Verkaufstraining

Erfahren Sie hier mehr über unsere Seminare für Verkäufer. Nicht nur Telefontraining, sondern Key Account Management, Außendienstseminar, Beratung, Konkurrenzbeobachtung, kundentypen oder Verkaufsituationen sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Buchholz oder am Ort Ihrer Wahl.
Seminare und Workshops für starke Verkäufe

 


Seminare in Buchholz

Unser Team professioneller Trainer kommt direkt aus der Praxis, ob als Telefonist, Call-Center Manager oder Kundenbetreuer. In Ihren Trainings können Sie also nicht nur auf ein umfangreiches Fachwissen, sondern auch persönliche Erfahrungen zurückgreifen. Dies ermöglicht uns, die Telefon- und Telefonverkauftrainings optimal und mit hoher Lerneffektivität durchzuführen. für Sie als Telefontrainer tätig werden zu dürfen.

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

Small-Talk im Beruf

Beim Small-Talk sind Pessimisten nicht gern gesehen. Achten Sie darauf, dass Sie die Unterhaltung nicht in eine negative Richtung lenken. Es geht nicht darum, alles schönzureden, aber machen Sie sich bewusst, dass eine negative Einstellung destruktiv wirkt. Lösen Sie sich von einer negativen, pessimistischen Ausdruckweise und denken Sie nicht nur in Problemen, sondern in Lösungen. Indem Sie positive Dinge ansprechen, wecken Sie auch bei Ihren Gesprächspartnern positive Assoziationen. Seien Sie aufmerksam: Wenn Ihr Gesprächspartner ein Gespräch in eine negative Richtung lenkt, dann sollten Sie nicht darauf einsteigen, sondern positive Aspekte des Themas herausstellen. Beispiel: „Das ist ja eine schlechte Luft hier.” - Negativ: „Ja, unglaublich. Und die Inhalte des Vortrags waren ja auch dürftig. Mich wundert…” - Positiv: „Ja, die Luft könnte besser sein. Das Buffet entschädigt aber dafür. Wie ich sehe, schmeckt es Ihnen – oder?”

 

 

 

... was Sie mit diesem Anruf erreichen möchten. Stellen Sie sich laut und deutlich am Telefon vor. So stellen Sie sicher, dass der Kunde versteht, wer ihn anruft. Viele Kunden rechnen nicht mit ihrem Anruf. Ersparen Sie diesen die Mühe, nochmals nach Ihrem Namen und Firma nachzufragen. Stellen Sie sich bei aktiven Telefonaten am besten auf folgende Art vor: (Begrüßung) (Name) (Unternehmen) (Ort). Beispiel: 'Ja, Guten Tag! Hier Markus Müller von der Hutfabrik Huber in Mugglingen!' Wählen Sie nach der Begrüßung einen positiven Einstieg. Z.B. 'Herr Reinecke, Sie sind ja bereits seit drei Jahren Kunde bei uns. Der heutige Anruf hat einen ganz besonderen Grund...' Face-to-Face-Kommunikation Die direkteste Art, Kundenbindung zu betreiben besteht von Angesicht zu Angesicht mit Ihren Kunden. Gerade im persönlichen Gespräch können Sie echten Kontakt zu Ihren Kunden herstellen. Achten Sie jedoch darauf, auch hier Fettnäpfchen zu vermeiden und das Gespräch so optimal wie möglich zu gestalten. Denn schließlich soll ja Ihr Kunde gerne mit Ihnen reden und sich schon auf das nächste Gespräch mit Ihnen freuen. Die KISS-Formel (Keep it simple and stupid) mag für die Werbung interessant sein, im Alltag ...

 

(Eine unserer Publikationen. Impulse zu Cross-Selling, Einzelhandelstraining, Schulungen oder Redesituationen)

 


Übersicht zum Telefontraining

Erfahren Sie mehr über unser Angebot zu Seminaren, Trainings und Workshops. Denn unser Ziel ist es, die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter im Telefongespräch zu stärken.

 

Z

Download Informationen zum
Telefontraining als pdf

 

Offene Seminare

Firmeninterne Seminare und Workshops finden meist direkt beim Kunden vor Ort statt - in Buchholz oder am Ort Ihrer Wahl. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Zu Themen wie Rhetorik, Kommunikation, Verkauf, Kundenorientierung, Präsentieren und mehr. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Übersicht zu Trainingsthemen

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Buchholz. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Verhandlungstaktiken, Verhandlung, Verkäufertraining, Fortbildung, Verkaufskompetenz, Verkaufsprozess, Salestraining
  • Führung: Priorisierung, Selbstverantwortung, Motivation, Gruppenprozesse, Mitarbeitermotivation, Selbstorganisation

  • Rhetorik: Metaphern, Metaphern, Rhetorikworkshop, Schlagfertigkeit, sich durchsetzen, erfolgreich präsentieren
  • Messeauftritte: Leads, Messeseminar, Messepräsentation, positive Ansprache, Messeseminare, Messeschritte
  • Telefon: Verkaufstraining, Neukundengewinnung, Reklamationen, Telefonschulungen, Anrufbeantworter, Customer-Care-Center
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Verkaufen am Telefon

erfolgreiche Präsentation, Gesprächsführung, Schulung, Trainerzusammenschluss, Telefontraining, Präsentationsverhalten. Und was ist mit Telefonmarketing?
mehr erfahren ...